Buntes Programm in Bremen Sommerfest in Findorff

Der Abschnitt zwischen Eickedorfer und Admiralstraße wird am Sonnabend, 18. August, zur Vergnügungsmeile.
15.08.2018, 19:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Anke Velten

Das Findorffer Sommerfest mit Musik und Spaß, Essen und Trinken, Flohmarkt und einer Tombola beginnt am Sonnabend, 18. August, Punkt 14 Uhr. Vergnügungszentrum ist diesmal die Findorffstraße.

Auf dem knappen halben Kilometer zwischen der Eickedorfer Straße und der Admiralstraße hat das Organisatorenteam vom Verein der Findorffer Geschäftsleute ein pralles Programm zusammengestellt. Wer Lust und Durchhaltevermögen hat, kann bei Livemusik unter anderem mit den "Flying Soul Toasters" am Sonnabend bis weit nach Sonnenuntergang feiern.

Auf beiden Seiten der nach monatelangen Kanalbauarbeiten frisch asphaltierten Straße wird kein Plätzchen frei bleiben. An 30 Ständen präsentieren sich alteingesessene und junge Unternehmen aus Findorff und angrenzenden Stadtteilen, Vereine, Initiativen und politische Parteien. Mit 80 Anmeldungen wurde der private Flohmarkt bis auf den letzten Stand ausgebucht, berichten die Organisatoren.

Genussmeile in Höhe des Schlachthofs

Die Genussmeile auf Höhe des Kulturzentrums Schlachthof hat mit Kaffee und Kuchen, Eis, Waffeln und Germknödeln, Bratwurst und Pommes, indischen und türkischen Spezialitäten, Waller Bier, kühlem "Weinslush", exotischen Cocktails und vielem anderen mehr für jeden Appetit etwas zu bieten. Speziell zur Feier des Tages wird ein „Findorffer Sparmenü" mit ausgewähltem Käse und passendem Wein serviert.

An den Ständen selbst erwarten die Gäste diverse Mitmach-Aktionen vom Glücksentenangeln bis zu kreativer Floristik mit Wiesenblumen. Die Jüngsten können sich auf der Hüpfburg austoben. Auch die Bremer Feuerwehr hat einen Besuch mit ihrem Leiterwagen angekündigt – vorausgesetzt, die Mannschaft wird nicht unverhofft zu einem Notfalleinsatz gerufen.

Die Bremer Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz, Eva Quante-Brandt, wird das Findorffer Sommerfest um 14 Uhr offiziell eröffnen. Anschließend übernimmt Entertainer Thomas Hinte alias Tom Bola und moderiert das Programm an Tanz, Musik und Sport von Akteuren aller Generationen.

Um 16.30 Uhr leitet die Bremer Liedermacherin Mirjana das Konzertprogramm mit Deutschpop aus eigener Feder ein. Ab 18.30 Uhr gibt es ein Wiedersehen und -hören mit der „Mad Dog Blues Band“ und ihrem Repertoire an Rock- und Blues-Klassikern. Abschluss und Höhepunkt des Findorffer Open-Air-Festivals wird ab 20 Uhr das Livekonzert der „Flying Soul Toasters“ sein, die mit Sixties Soul, Disco-Funk und aktuellen Soul-Hits bereits das dritte Findorffer Sommerfest in Folge zum Schwingen bringen wollen.

Stolz sind die Organisatoren auf ihre „Tombola der tausend Preise“, für die großzügige Sachpreise, Gutscheine und Veranstaltungstickets gestiftet wurden. Hauptgewinne sind ein Segelflug und ein Wochenende im Miet-Cabrio. Die Einnahmen aus dem Losverkauf dürfen sich die Sportgemeinschaft Findorff und der gemeinnützige Kinder-Secondhand-Laden Findus an der Hemmstraße teilen.

Kreuzungsbereich gesperrt

Sollten die aktuellen Wetterprognosen halten, was sie versprechen – nämlich einen angenehm temperierten, trockenen Sommertag – können die Veranstalter wieder mit einigen Tausend Gästen rechnen. Da kommt es gelegen, dass der motorisierte Verkehr durch den gesperrten Kreuzungsbereich auf Abstand gehalten wird. Doch die Sperrung ist jetzt nur noch eine Frage von Tagen: Laut Hansewasser soll die Kreuzung an der Admiralstraße am Dienstag, 21. August, wieder freigegeben werden. Gesperrt bleibt allerdings bis voraussichtlich Mitte September der Bauabschnitt zwischen Admiralstraße und Plantage.

Mit dem Abschluss des Kanalneubaus ist der aufwendigste Teil des Projekts geschafft. Anschließend wird in geschlossener Bauweise der alte Kanal mit einem speziell angefertigten Inliner-Schlauch verstärkt. Die Arbeiten an der Findorffstraße sollen laut Hansewasser-Planungen im April 2019 beendet sein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+