Einzelhandel und Gastronomie

Zahlreiche Neueröffnungen in Findorff

Für den Einzelhandel ist Findorff noch immer ein funktionierender Stadtteil. Zahlreiche Neueröffnungen und nahtlose Übergänge beim Wechsel der Ladengeschäfte belegen das.
23.04.2018, 04:13
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Anke Velten
Zahlreiche Neueröffnungen in Findorff

Nahtloser Übergang: Aus „Culinaria“ wurde „Culinari“. Carolin Laduch ist das neue Gesicht im Feinkostladen an der Hemmstraße 113.

Roland Scheitz

Wer zurzeit durch Findorff bummelt, kann darum wieder Neuigkeiten entdecken. Seit einigen Wochen führt das Lokal „Little Butcher“ die gastronomische Tradition an der Hemmstraße 99 weiter. An der Münchener Straße hat die Seifenmanufaktur „Martha´s Corner“ ihre Produktion aufgenommen. Am Jan-Reiners-Center wird seit einigen Tagen original indische Küche serviert. Für das Delikatessengeschäft an der Hemmstraße/Ecke Geibelstraße wurde die übergangslose Nachfolge gefunden, an der Admiralstraße eröffnete eine Boutique für Damenmode. Und seit Neuestem hat Findorff sogar einen eigenen Baumarkt.

Es war ein Bekannter aus Findorff, der ihm die Idee in den Kopf gesetzt hatte, erzählt Serdar Silgir: Er hatte berichtet, wie groß der Bedarf im Stadtteil war, nachdem der Baumarkt an der Holsteiner Straße abgebrannt war. Seit zwei Wochen bietet Silgir in seinem Heimwerkermarkt an der Hemmstraße 145 – zuvor ein Fotostudio – auf 250 Quadratmetern alles an, was Hobby-Handwerker suchen. Sie finden hier Baustoffe, Werkzeug, Maler- und Sanitärbedarf, sogar eine Gartenabteilung und vor allem einen gut gelaunten Profi-Handwerker. Silgir ist gelernter Maurer und führt ein eigenes kleines Bauunternehmen.

Auch an der Admiralstraße 148 zog vor einigen Monaten ein kleines Fotostudio aus. Eingezogen ist vor wenigen Tagen Mariola Trzeciak mit ihrem modischen Angebot. Unter dem Namen „Miss Molly“ bietet sie hochwertige Marken zu günstigen Preisen an. Die Boutique deckt Konfektionsgrößen zwischen 36 und mindestens 56 ab. Mariola Trzeciak lebt seit zwanzig Jahren im Stadtteil und führte eine Modeboutique im Haus an der Ecke Hemmstraße/Lilienthaler Straße, bis dort vor zehn Jahren die „Lilie“ eröffnete.

Carolin Laduch hatte vor Weihnachten den Zettel am Schaufenster an der Hemmstraße 113 entdeckt, mit dem Brigitte Kliem eine Nachfolge für ihr Delikatessengeschäft Culinaria suchte. Sie schickte direkt ein Foto via Smartphone nach Lilienthal. Dort führen Schwester Jennifer und Schwager Kai Saathoff seit sieben Jahren das Feinkostgeschäft „Culinari“. In diesem Falle mussten die Saathoffs nicht lange überlegen. Die antike Ladeneinrichtung ist geblieben, in den Regalen stehen Pasta und Pesto, Essige und Öle aus Modena, echtes Pizzamehl und Dolci aus Italien, die auf Wunsch auch als kulinarische Präsente verpackt werden. Herz des Geschäftes ist die Frischetheke mit original italienischen Wurst-, Schinken- und Käsespezialitäten sowie der großen Auswahl an Antipasti, die im Lilienthaler Hauptgeschäft zubereitet werden. Außerdem gibt es italienische Brotspezialitäten frisch aus dem Ofen. Die Lilienthaler Manufaktur bestückt auf Bestellung auch private Feiern und Firmen-Meetings mit italienischen Spezialitäten.

Das Lokal am Jan-Reiners-Center, Hemmstraße 240, heißt nun „Kitchens of India“. Der 43-jährige Subashkaran Thevarajeh, der aus Madras stammt, aber seit fast 25 Jahren in Deutschland lebt und arbeitet, ist eigentlich studierter Maschinenbautechniker. Er bringt aber zwei Jahrzehnte gastronomischer Erfahrung mit. Auf der Speisekarte werden Fans der indischen Küche viel Bekanntes, aber auch einige neue Vokabeln finden: Zum Beispiel „Dosa“, knusprige Pfannkuchenvariationen, die vor allem in Südindien gerne gegessen werden.

Am 4. Mai verlässt Gitana Schilowitsch Findorff mit ihrer Änderungsschneiderei Fingerhut und der zugehörigen Boutique mit ihrem eigen Modelabel den Stadtteil, um im Fedelhören 12 deutlich vergrößert weiter zu machen. Auch die Geschichte von „Naturkost Findorff“ in der Hemmstraße 202 wird bis Ende Mai abgeschlossen sein – nach 35 Jahren. Ein neues Schuhgeschäft wird an diesem Standort eröffnen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+