Raubüberfall Von drei Männern angegriffen: 50-Jähriger in Gröpelingen verletzt

Ein 50-jähriger Mann ist am Sonntag in Bremen-Gröpelingen ausgeraubt und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können.
27.06.2022, 12:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sha

Ein 50-jähriger Mann ist nach Polizeiangaben am Sonntagmorgen in Bremen-Gröpelingen von mutmaßlich drei Männern überfallen worden. Demnach habe ein Taxifahrer um 4.40 Uhr einen blutüberströmten Mann in der Lindenhofstraße gemeldet. Der Mann verlor mehrfach das Bewusstsein und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Gegenüber der Polizei gab der alkoholisierte 50-Jährige an, dass ihn vermutlich drei Männer angegriffen haben. "Sie sollen ihn geschlagen, getreten und seine Wertsachen geraubt haben", teilte die Polizei mit. Die Tatverdächtigen sollen alle zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 170 bis 175 Meter groß gewesen sein. Alle drei wurden mit kurzen schwarzen Haaren beschrieben. Sie sollen gebrochenes Deutsch gesprochen haben. Zwei von ihnen trugen ein schwarzes T-Shirt, einer ein weißes.

Zeugen, die Hinweise zu der Tat in der Lindenhofstraße geben können, sollen sich bei der Polizei unter 0421/ 3623888 melden.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+