Fahrer wurde vorläufig festgenommen

Polizisten finden Drogen bei Geschwindigkeitskontrolle in Gröpelingen

Die Polizei Bremen stoppte am Mittwochnachmittag ein Auto bei einer Verkehrskontrolle. Als den Beamten Cannabisgeruch auffiel, durchsuchten sie das Fahrzeug und wurden fündig.
15.10.2020, 14:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Polizisten finden Drogen bei Geschwindigkeitskontrolle in Gröpelingen
Von Jan-Felix Jasch
Polizisten finden Drogen bei Geschwindigkeitskontrolle in Gröpelingen

Bei einer Verkehrskontrolle entdeckten Polizisten Marihuana in einem Auto.

Björn Hake

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in Gröpelingen entdeckte die Polizei Marihuana in einem Auto. Wie die Polizei mitteilte, fanden die Beamten außerdem Smartphones, eine hohe Summe Bargeld und weitere Rauschmittel. Der 26-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen.

Der Wagen war bei einer Geschwindigkeitsmessung am Nachmittag in Bremen-Gröpelingen aufgefallen. Bei einer anschließenden Kontrolle nahmen die Polizisten Cannabis-Geruch wahr und konfrontierten den Fahrer damit. Der 26-Jährige versuchte zunächst falsche Personalien anzugeben, händigte den Beamten dann aber rund 30 Gramm Marihuana aus. Bei einer anschließenden angeordneten Wohnungsdurchsuchung fanden Ermittler mehr als ein halbes Kilogramm Marihuana, Verpackungsmaterial, sechs Smartphones und weitere Rauschmittel. Einsatzkräfte führten bei dem Mann einen Drogenschnelltest durch, der positiv ausfiel. Daraufhin wurde dem 26-Jährigen Blut abgenommen. Außerdem stellte sich heraus, dass er ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+