Streit um Mund-Nasen-Schutz

Unbekannte verprügeln Mitarbeiter von Schnellrestaurant in Gröpelingen

Mehrere Männer haben in der Nacht zu Mittwoch in Gröpelingen auf zwei Mitarbeiter eines Schnellrestaurants eingeschlagen. Grund der Attacke war der Hinweis auf fehlenden Mund-Nasen-Schutz.
29.07.2020, 14:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Gerald Weßel
Unbekannte verprügeln Mitarbeiter von Schnellrestaurant in Gröpelingen

Die Polizei sucht Zeugen einer tätlichen Auseinandersetzung in einem Schnellrestaurant (Symbolbild).

Björn Hake

Fehlender Mund-Nasen-Schutz hat in der Nacht zu Mittwoch in einem Schnellrestaurant an der Straße Oslebshauser Tor zu einem Konflikt geführt, der in Gewalt mündete.

Wie die Polizei mitteilte, betrat ein Mann gegen 0.10 Uhr das Restaurant ohne Mund-Nasen-Schutz und wollte etwas bestellen. Ein 28-jähriger Mitarbeiter wies den Mann darauf hin, dass er ihn ohne entsprechende Maske nur außerhalb des Gebäudes bedienen könne. Der Mann weigerte sich und bestand darauf, drinnen zu bestellen.

Zeugen berichteten, dass der Gast zusehends aggressiver wurde, bis er sogar den Mitarbeiter und einen zur Hilfe eilenden Kollegen körperlich anging. Kurz darauf stürmten vier weitere Männer in das Restaurant und schlugen auf beide Mitarbeiter ein. Sie alle ließen schließlich von den zwei Männern ab und flohen in einem Auto. Die Mitarbeiter kamen mit leichteren Blessuren davon.

Der erste Mann wurde von den Zeugen wie folgt beschrieben: Er war etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und kräftig, etwa 30 Jahre alt und hatte dunkle Haare und einen
Vollbart. Bekleidet war er mit einer Jeans und einem braunen Pullover. Die
anderen Männer konnten nicht genauer beschrieben werden.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter 0421-362-3888 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+