Ohlenhof-Carrée Die Lücke schließt sich

Das Grundstück an der Kreuzung Gröpelinger Heerstraße / Beim Ohlenhof ist von besonderer Bedeutung für Gröpelingen, doch lange tat sich dort nichts. Nun geht es mit dem Bau des OhlenhofCarré aber gut voran.
28.01.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die Lücke schließt sich
Von Anne Gerling

Es geht jetzt wirklich sichtlich voran auf Gröpelingens vermutlich bekanntester Baustelle: Die ersten vier Etagen des zukünftigen Ohlenhof-Carrées stehen, somit fehlen nur noch das Staffelgeschoss und das Dach. Ins Erdgeschoss der Immobilie zieht die Sparkasse mit ihrer Stadtteilfiliale Gröpelingen, im ersten und zweiten Obergeschoss richtet Viva Fitness ein Sportstudio ein und darüber entstehen 13 Wohnungen. „Spätestens bis Ende des Jahres sollten wir fertig sein“, sagt Investor Svjatoslav Poljak, den dieses Projekt mittlerweile seit etwa zehn Jahren beschäftigt. Das zentral gelegene Ohlenhof-Carrée ist für Gröpelingen von besonderer Bedeutung: Nach seiner Fertigstellung soll der Platz unmittelbar davor hergerichtet und nach Bremens Altbürgermeister Hans Koschnick benannt werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+