Hamburger-Indie-Rockband

So war das Konzert von Kettcar im Pier 2

Die Hamburger Indie-Rockband Kettcar spielte am Freitag ihr vorerst letztes Konzert in Bremen. Im Vorprogramm war Niels Frevert zu sehen. Wir zeigen Bilder des Auftritts.
01.02.2020, 09:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
So war das Konzert von Kettcar im Pier 2
Von Pascal Faltermann

Am Ende war es auch ein Abschied: Es ist vorerst das letzte Mal, dass die Hamburger Indie-Rockband Kettcar in Bremen spielt. Im bestens besuchten Pier 2 direkt am Hafenbecken präsentierten die Musiker um Sänger Marcus Wiebusch und Bassist und Songwriter Reimer Bustorff eine breite Auswahl an Songs aus allen sechs veröffentlichten Alben. Nun legt Kettcar eine Pause ein, mindestens bis sie Songs geschrieben haben, die das letzte Album „Ich vs. Wir“ übertreffen, so Frontmann Wiebusch. Als Support stand Niels Frevert auf der Bühne.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren