Diskussion mit Anwohnern Welche Strategien Bremens Politik für Gröpelingen hat

Der Präventionsrat Bremen West hat im Wahlkampf 2019 die Diskussionsreihe „Zukunft Gröpelingen“ ins Leben gerufen. Die wurde nun im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen fortgesetzt.
28.06.2022, 10:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Welche Strategien Bremens Politik für Gröpelingen hat
Von Anne Gerling

Eigentlich hatten die mehr als 70 Gröpelingerinnen und Gröpelinger im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen mit Umweltsenatorin Maike Schaefer (Grüne) und Innensenator Ulrich Mäuer (SPD) darüber diskutieren wollen, wie die Politik ihren Stadtteil in Zukunft nach vorne bringen will. Die beiden hatten aber kurzfristig abgesagt und wurden vertreten: Für das Innenressort kamen Sebastian Eickenjäger, der das Referat Ordnungsrecht leitet, und Christian Modder, der die Sicherheitspartnerschaft Gröpelingen koordiniert.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren