Betriebsunfall bei Spedition Gerüstbauer stürzt beim Industriehafen in den Tod

Ein 48 Jahre alter Mann ist bei einem Betriebsunfall in den Bremer Industriehäfen am Mittwochnachmittag acht Meter tief in den Tod gestürzt.
13.02.2020, 12:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gerüstbauer stürzt beim Industriehafen in den Tod
Von Max Seidenfaden

Bei einem Betriebsunfall auf dem Gelände einer Speditionsfirma an der Straße Beim Industriehafen in Bremen ist am Mittwochnachmittag ein 48-Jähriger ums Leben gekommen. Wie die Polizei berichtet, fanden auf dem Gelände Sanierungsarbeiten statt. Gegen 16.30 Uhr stürzte der Gerüstbauer aus bislang noch ungeklärter Ursache vom Dach einer Industriehalle acht Meter in die Tiefe. Arbeitskollegen fanden den Mann und alarmierten die Rettungskräfte, eine Reanimation war jedoch ohne Erfolg. Polizei und Gewerbeaufsicht haben die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+