Bremen-Hastedt Nach Attacke auf Busfahrer: Tatverdächtiger festgenommen

Fahndungserfolg: Nach dem Angriff auf einen Busfahrer in Bremen-Hastedt am vergangenen Sonnabend hat die Polizei am Freitag einen Tatverdächtigen gestellt – gegen den 20-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.
25.06.2022, 07:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von mib

Die Polizei hatte zuvor mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach dem Tatverdächtigen gesucht, der mutmaßlich am vergangenen Sonnabend den 52 Jahre alten Busfahrer an der Haltestelle Weserwehr angegriffen und schwer verletzt hatte. 

Wie die Polizei berichtet, gingen nach dem Fahndungsaufruf mehrere Hinweise ein, die letztlich am Freitagmorgen zur Festnahme des 20-Jährigen führten. Der Mann wurde durch die Polizei gegen 7.30 Uhr in seiner Wohnung gestellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde gegen den Beschuldigten Haftbefehl erlassen.

Der Busfahrer hatte laut Polizeibericht am Sonnabend gegen 14.50 Uhr mit der Linie 40 an der Haltestelle Weserwehr gehalten. Nachdem alle Fahrgäste ausgestiegen waren, stürmte ein Mann in die Fahrerkabine. Er schrie den 52-Jährigen an, warum er nur die hinteren Türen zum Aussteigen öffnen würde. Anschließend schlug er dem sitzenden Fahrer mit einem unbekannten Gegenstand mehrfach ins Gesicht und auf den Kopf.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+