Carsharing-Firma betroffen Erneut Fahrzeuge in Bremen ausgebrannt

Wieder sind in Bremen zwei Fahrzeuge ausgebrannt. Betroffen ist dieses Mal eine Carsharing-Firma.
08.07.2021, 10:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Butt

Wieder sind in der Nacht Fahrzeuge ausgebrannt. Im Ortsteil Hastedt waren diesmal zwei Autos einer Carsharing-Firma betroffen. Das Feuer wurde in der Nacht von einem Anwohner gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf, standen die Fahrzeuge bereits komplett in Flammen. 

Verletzt wurde niemand, die Fassade eines benachbarten Hauses wurde durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0421) 3623888 entgegen.

Lesen Sie auch

Auch in der Neustadt kam es in der Nacht zu einem Autobrand, wie die Polizei mitteilte. Gegen kurz nach 1 Uhr hatte eine Anwohnerin Flammen an einem geparkten Auto entdeckt. Sie konnte das Feuer noch mit einem Eimer Wasser löschen, bevor es sich weiter ausbreitete. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+