Polizei sucht Zeugen Paar an Bushaltestelle in Arbergen angegriffen

Zwei Unbekannte haben am Samstag ein Paar an einer Bushaltestelle in Arbergen angegriffen. Dabei sollen auch ein Schlagstock und ein Messer zum Einsatz gekommen sein.
31.01.2021, 12:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Paar an Bushaltestelle in Arbergen angegriffen
Von Jan-Felix Jasch

Zwei Unbekannte haben am Samstagabend einen 45 Jahre alten Bremer und seine 39-jährige Freundin an einer Bushaltestelle in Arbergen angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, sollen dabei auch ein Schlagstock und ein Messer zum Einsatz gekommen sein. Der 45-Jährige wurde leicht verletzt.

Alle Beteiligten waren zuvor mit einem Bus der Linie 41 in Hemelingen unterwegs. Der 45-Jährigen hatte sich beim Busfahrer beschwert, da ein junger Mann keinen Mund-Nasen-Schutz getragen hatte. Als das Paar später an der Haltestelle Stackkamp ausstieg, wurde es draußen plötzlich von zwei Männern angegangen. Diese sollen Freunde des jungen Mannes ohne Maske gewesen sein. Der 45-Jährige gab an, mit der Faust und einem Schlagstock gegen den Kopf geschlagen worden zu sein, während seine Freundin mit einem Messer bedroht wurde. Die Schläge konnte der Bremer größtenteils abwehren, sodass er nur leichte Verletzungen erlitt. Anschließend flüchteten die Täter schnell zurück in den Bus.

Sie sollen etwa 20 Jahre alt sein, mit dunklem Teint und dunklen Haaren. Einer wird als groß und dick beschrieben. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und mit einem Schlagstock bewaffnet. Sein Komplize wird als kleiner und schlank beschrieben. Er sprach gebrochenes Deutsch und führte ein rotes Messer mit sich. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer (0421) 362 3888 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+