Hemelingen Laster reißt mit Kran Schilderbrücke ab

Weil der Kran eines Lasters nicht richtig eingefahren war, kam es am Mittwoch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Hemelingen. Der Kran hatte eine Schilderbrücke abgerissen.
09.09.2021, 11:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Laster reißt mit Kran Schilderbrücke ab
Von Jean-Pierre Fellmer

Ein Lasterfahrer hat mit seinem Wagen am Mittwochmittag auf dem Autobahnzubringer in Hemelingen eine Schilderbrücke abgerissen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 31 Jahre alte Fahrer den Ladekran seines Wagens nicht eingefahren. So prallte der Kran gegen die Schilderbrücke, riss sie ab und beschädigte die Fahrbahn.

Der Wagen kam aus dem Hemelinger Hafendamm und war in Richtung A 1 unterwegs. Wieso der festmontierte Ladekran nicht richtig eingefahren war, ist laut Polizei bislang unklar. Die A 1 musste für die Zeit der Aufräumarbeiten gesperrt werden, es wurden auch Betriebsstoffe beseitigt. Es kam zu starken Verkehrsbehinderungen, auf den Ausweichrouten gab es Stau.

Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf knapp 150.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Weil der Asphalt auf der rechten Fahrbahn beschädigt wurde, wird dieser bis Ende der Woche für Reparaturen gesperrt bleiben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+