Grundschule an der Glockenstraße Wo die Affen tanzen

Beim Projekt "Elefantastisch lernen" an der Schule an der Glockenstraße machen die Masken einmal so richtig Spaß. Was die Mädchen und Jungen dabei lernen.
20.01.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Silja Weißer

Dass das Thema Maske in diesen Zeiten auch Spaß machen kann, stellt Melissa Chelmis unter Beweis. Sie hatte die Idee für das Projekt „Elefantastisch lernen“. Dabei geht es der gelernten Theater- und Kunstpädagogin und frei schaffenden Künstlerin nicht um den allgegenwärtigen Mundnasenschutz. Mit Kindern der Grundschule an der Glockenstraße fertigt sie Tiermasken. So gesellten sich zu einem Erdmännchen und einem Nandu ein Gorilla, zwei Tiger-Ladys und ein Bartkauz. Anschließend erarbeitete Chelmis mit den 18 Schülerinnen und Schülern tierische Bewegungsabläufe und vertiefte sich in die Theaterarbeit. Das fertige Stück, in dem die Schülerinnen und Schüler ihre Masken-Kreationen zum Einsatz brachten, kam jetzt in der Turnhalle der Grundschule zur Aufführung. Eine andere 4. Klasse aus der Kohorte durfte dem Schauspiel mit Mundnasenschutz und Abstand beiwohnen und zollte lautstarken Applaus.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren