Mercedes-Vorstand von Frieß überzeugt