Polizei sucht Zeugen Überfall in Hastedt: Räuber bedroht Kioskverkäuferin mit Messer

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend einen Kiosk in Hastedt überfallen und Bargeld geraubt. Die Bremer Polizei sucht nun nach Zeugen.
09.12.2022, 10:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von ba

Eine Kioskverkäuferin ist am Donnerstagabend von einem Mann mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Der Täter, der den Kiosk an der Föhrenstraße gegen 18.45 Uhr betreten hatte, erbeutete Bargeld und flüchtete anschließend Richtung Pfalzburger Straße. Die Kiosk-Angestellte blieb zumindest körperlich unverletzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, denen der Mann am Donnerstagabend im Bereich der Föhrenstraße aufgefallen ist. Der Täter soll etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß und mit einem blauen Mund-Nasen-Schutz maskiert gewesen sein. Er trug der Polizei zufolge eine schwarze, kurze Jacke, ein weißes T-Shirt, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888 entgegen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+