Stefanie Golisch ist zurück in Bremen

Musikalische Weltreise in der Botanika

Aufgrund vieler, überregionaler Verpflichtungen hatte sich die Sängerin Stefanie Golisch in Bremen zuletzt rar gemacht. Nun unternahm sie mit ihrem Pianisten Nico A. Stabel eine Weltreise in der Botanika.
19.07.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Musikalische Weltreise in der Botanika
Von Sigrid Schuer
Musikalische Weltreise in der Botanika

Stefanie Golisch und Pianist Nico A. Stabel beim Konzert in der Botanika.

PETRA STUBBE

Judy Garland sang einst "Somewhere over the rainbow" und genau zu einer solchen Regenbogen-Reise nahmen die Mezzosopranistin Stefanie Golisch und ihr Pianist Nico A. Stabel das Publikum im exotischen Ambiente des Himalaya-Gewächshaus in der Botanika mit. Viele  freuten sich über das Wiedersehen mit der beliebten Sängerin. Golisch bot eine temperamentvolle "Sentimental Journey" um die Welt, beginnend in Italien mit "Funiculi Funicula" über Gershwins "Summerime" bis hin zu argentinischen Tangos und japanischen Liebesliedern. Und sie schaute mit Edith Piafs "Milord" auch noch kurz in Paris vorbei. Die Botschaft des Duos: "Lasst uns gerade in diesen Zeiten weltoffen und fröhlich bleiben!" Weitere Termine unter www.stefaniegolisch.de

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+