Bremen

Richtfest am Horner Bad gefeiert

Nach rund einjähriger Bauzeit ist am Mittwoch das Richtfest im neuen Horner Bad gefeiert worden. Die Fertigstellung ist für September 2021 geplant.
02.09.2020, 21:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Richtfest am Horner Bad gefeiert
Von Sigrid Schuer
Richtfest am Horner Bad gefeiert

Ein Silberstreif am Horizont in der zurzeit stark unterversorgten Bremer Bäderlandschaft. Das neue Horner Kombibad, bestehend aus einem Hallen- und einem Freibad soll, wenn alles nach Plan läuft, im September nächsten Jahres eröffnet werden.

PETRA STUBBE

Nach rund einjähriger Bauzeit ist am Mittwoch das Richtfest im neuen Horner Bad gefeiert worden. Jan Fries, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bremer Bäder GmbH: „Der Bau hat ja eine lange Vorgeschichte. Manchmal konnte man schon daran zweifeln, ob wir je so weit kommen werden“. Die Gäste konnten sich unter Führung des Architekten Udo Janßen ein Bild von dem Bad machen. Martina Baden, Chefin der Bremer Bäder, betonte, dass sich das Projekt im Zeit- und Kostenrahmen bewege.

Das Kombibad kostet demnach rund 27 Millionen Euro. Davon entfallen circa sechs Millionen auf das Freibad. Wenn weiter alles nach Plan läuft, ist die Eröffnung für September 2021 geplant. Der Ausbau des Innenbereiches sowie die Montage der Badewassertechnik soll nach derzeitigem Stand im Juli erfolgen. Das Hallenbad verfügt über zehn 50-Meter-Bahnen sowie ein Becken von 100 Quadratmetern, das als Kurs- und Lehrschwimmbecken genutzt werden kann. Das Freibad hat drei 50-Meter-Bahnen, ein Plansch- und ein Nichtschwimmerbecken.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+