Freibad des Horner Bades mit Wasser befüllt Wasser marsch

30 Monate Bauzeit bei einem Kostenvolumen von 32 Millionen Euro, das sind die Eckdaten des neuen Horner Bades. Jetzt wurde von Staatsrat Jan Fries schon mal das Freibad mit Wasser befüllt.
07.04.2022, 08:47
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wasser marsch
Von Sigrid Schuer

Auffrischende Sturmböen fegen über das Außengelände des Horner Bades. Nicht eben die besten Voraussetzungen für die Befüllung des Freibades mit insgesamt 1900 Kubikmetern Wasser. Trotzdem greift Jan Fries, Staatsrat im Ressort von Sportsenatorin Anja Stahmann (Grüne) und Aufsichtsratschef der Bremer Bäder GmbH, beherzt zum Feuerwehrschlauch und dann heißt es "Wasser marsch".

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren