Fotostrecke

Das war das "Horn to be wild"-Festival

Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause fand das "Horn to be wild"-Festival an diesem Samstag zum sechsten Mal statt. Wir zeigen die Bilder.
22.08.2021, 08:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kerstin Völz

Nach einem Jahr Pandemie-Pause fand das "Horn to be wild"-Festival in diesem Jahr zum sechsten Mal im Rhododendronpark statt. Begonnen hatte alles vor Jahren mit einer Idee und einer Förderung zur rechten Zeit. Alles organisiert durch Schüler und Studenten.

Seitdem treten jedes Jahr junge Bremer Bands im Park auf und begeistern die Besucher. In Zweier oder Fünfergruppen konnten Tickets erworben werden und auf den zugeteilten Plätzen konnte dann der Musik gelauscht werden. Wer seine eigene Decke vergessen hatte, konnte sich Stühle leihen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren