Beirat Horn-Lehe bewilligt Globalmittel

Geld für Dreiräder und Höhle

Beirat Horn-Lehe bewilligt Globalmittel. Von dem Geld profitieren unter anderm die Evangelische Kirchengemeinde Horn, die Kita Kleine Entdecker und der Bürgerverein.
03.12.2020, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter

Die Evangelische Kirchengemeinde Horn braucht Faltzelte als Unterstellmöglichkeit. Knapp 1600 Euro kosten diese Zelte, 800 Euro werden für den Kauf aus Globalmitteln vom Beirat Horn-Lehe zugesteuert. Um Dreiräder und eine Matschküche für den „grünen Gruppenraum“ anschaffen zu können, hat die Kita Vorstraße beim Beirat einen Antrag über 1900 Euro aus Globalmitteln gestellt, der einstimmig bewilligt wurde. Die Gesamtkosten liegen bei 2260 Euro.

Die Kita Kleine Entdecker an der Carl-Friedrich-Gauß-Straße braucht Weichbodenmatten für Bewegungs- und Interaktionsspiele, die knapp 1800 Euro kosten und vom Beirat mit 1300 Euro bezuschusst werden. Rund 1590 Euro aus Globalmitteln gehen außerdem an die Ameb Begegnungsstätte Horn-Lehe, die das Geld für ihre digitalen Kurs- und Gruppenangebote benötigt, um entsprechende Hardware anzuschaffen. 300 Euro steuert die Einrichtung selbst bei.

Für die Erneuerung der öffentlichen Stadtteiltafel an der Horner Heerstraße hat der Bürgerverein Horn-Lehe 600 Euro Zuschuss beantragt und bewilligt bekommen. Der Gesamtpreis beläuft sich auf 710 Euro. Die Kleinkindgruppe Eichhörnchen braucht eine Kuschelhöhle als Rückzugsmöglichkeit für die Kinder. 685 Euro kostet die Höhle, der Beirat beteiligt sich mit 600 Euro.

Um im Stadtteil vorweihnachtliche Atmosphäre zu schaffen, hat der Beirat zudem 800 Euro zur Anschaffung von Weihnachtsbäumen für Horn-Leher Gewerbetreibende zur Verfügung gestellt. 13 Interessenten haben von dem Angebot Gebrauch gemacht, und auch das Ortsamt schmückt seit einigen Tagen ein beleuchteter Weihnachtsbaum.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+