Schulcamüus in Horn-Lehe Warten auf den gemeinsamen Campus

Einen gemeinsamen Campus mit einem Konzept entwickeln die Marie-Curie-Grundschule und die Wilhelm-Focke-Oberschule derzeit. Was die Rahmenbedingungen für den Campus betrifft, ist indes noch vieles unklar.
03.12.2021, 18:42
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter

Die Idee von einem Schulcampus in Horn-Lehe kommt in der Bildungsbehörde gut an – in der Umsetzung geht es den beiden beteiligten Schulen allerdings deutlich zu langsam. Seit gut einem Jahr planen die Marie-Curie-Grundschule und die Wilhelm-Focke-Oberschule (WFO), künftig gemeinsame Sache zu machen. Inhaltlich sind sich die Schulen grundsätzlich einig, wie sich ihr Campus perspektivisch entwickeln soll. Ein gemeinsames, durchgehendes Konzept soll es geben. Eines, dass den Schülern beim Übergang in die Sekundarstufe I Sicherheit gibt und eine enge Verzahnung der Lehrerkollegien sicherstellt. Diverse Planungstreffen und erste gemeinsame Schüleraktionen hat es bereits gegeben – allesamt aus Sicht der Schulen außerordentlich vielversprechend. Was die Rahmenbedingungen für den Campus betrifft, ist indes noch vieles unklar. Deshalb waren Schulleitungen und Behördenvertreter jetzt dem Beiratsausschuss für Kinder und Bildung zugeschaltet, um über weitere Schritte zu sprechen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren