Musik

"Konzerte im Theatersaal" wird fortgesetzt

Horn-Lehe. In der Reihe „Konzerte im Theatersaal der Universität Bremen“ erwartet die Besucher in diesem Monat ein abwechslungsreiches Programm.
07.01.2010, 21:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von xck

Horn-Lehe. In der Reihe „Konzerte im Theatersaal der Universität Bremen“ erwartet die Besucher in diesem Monat ein abwechslungsreiches Programm.

Unter der Leitung von Juan Maria Solare präsentiert sich am Dienstag, 12. Januar, um 12.30 Uhr das „Ensemble Kagel für Neues Musiktheater“. Der Eintritt morgen ist frei. „Nahverkehr: Von Wasser, Wind und Wellen“ lautet der Titel eines Konzertes am Sonntag, 17. Januar, um 16 Uhr im Theatersaal von Benjamin Husheer und Frederic Drobnjak. Die Karten kosten acht, ermäßigt fünf Euro. „Kammermusik für Oboe und Klavier“ präsentieren Mi-Jin Yu und Kim Hyesook am Dienstag, 19. Januar, um 12.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das Tangoensemble „Orquesta no Tipica“ gastiert am Donnerstag, 21. Januar, um 20 Uhr im Theatersaal. Der Konzertabend steht unter dem Motto „Piazzolla und jenseits davon“. Karten gibt es für acht, ermäßigt fünf Euro. Alternativ, Folk, experimentelle Musik und „Cajita“ will „The Blood Choir“ am Dienstag, 26. Januar, um 12.30 Uhr im Theatersaal spielen. Ein Porträtkonzert mit Juan Maria Solare (Klavier) und Gastmusikerin Juliane Dehning (Cello, Schlagzeug) ist am Donnerstag, 28. Januar, um 20 Uhr geplant. „Zwischen Chaos und Commerz“ lautet der Titel eines Konzerts am Sonnabend, 30. Januar, um 20 Uhr im Schlachthof unter Leitung von Susanne Gläß, bei dem Chor und Orchester der Uni groteske Musik aus Berlin und Leningrad präsentieren – mit dabei ist das Ensemble „Blech-Lights“. Eintritt kostet zwölf, ermäßigt acht Euro.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+