3. Volleyball-Liga West TV Eiche Horn belohnt sich nicht

Trotz einer ansprechenden Leistung mussten sich die Drittliga-Volleyballerinnen des TV Eiche Horn beim MTV Hildesheim mit 1:3 geschlagen geben.
16.03.2019, 19:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TV Eiche Horn belohnt sich nicht
Von Frank Büter

Bremen. Es hat so manche Auswärtsauftritte in dieser Drittligasaison gegeben, bei denen Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander klafften. Bei denen die Volleyballerinnen des TV Eiche Horn arg enttäuscht und viele Wünsche offen gelassen haben. An diesem Sonnabend war das anders: Nach der mit 1:3 (25:21, 22:25, 16:25, 22:25) verlorenen Partie beim MTV Hildesheim stimmte nur das Ergebnis nicht, mit der Leistung aber konnten Mannschaft und Trainerstab vollauf zufrieden sein. „Wir haben uns bei einer starken Hildesheimer Mannschaft wirklich gut präsentiert“, sagte TVE-Trainer Marcus Lentz. „Das war ein kurzweiliges Spiel auf hohem Drittliganiveau.“

Es war ein Spiel, in dem kleine Dinge am Ende den Unterschied ausgemacht haben. In dem sich letztlich die mit mehreren Erstliga-erfahrenen Routiniers gespickten Gastgeberinnen aufgrund ihrer Erfahrung und ihrer größeren individuellen Klasse durchgesetzt haben. Entsprechend konnte Lentz seinem Team keinerlei Vorwurf machen. „Wir waren über weite Strecken ebenbürtig“, lobte der Coach. Vor allem in puncto Angriff und Blockarbeit wussten die Hornerinnen zu überzeugen. Und auch taktisch ging das Konzept, mit Doppelwechseln in der Rotation für neue Riegel zu sorgen, auf. „Das war ein gutes Mittel, das hat die Mannschaft clever umgesetzt“, sagte Lentz.

Nach nervösem Beginn und einer ersten Auszeit beim Stand von 4:8 kam der TVE besser in die Partie, machte den Rückstand wett und sicherte sich nach vielen langen Ballwechseln den ersten Satz. Auch die Durchgänge zwei und vier verliefen eng und waren von vielen Führungswechseln geprägt. Hildesheim schaffte es aber mit viel Rafinesse, die Abwehr der Bremerinnen immer wieder vor Herausforderungen zu stellen und Löcher zu finden. „Schade“, sagte Lentz, „wir hätten gern zumindest einen Punkt mitgenommen.“

Weiter geht's am kommenden Sonntag mit dem letzten Heimspiel dieser Saison gegen den RC Sorpesee (Beginn 16 Uhr).

Eiche Horn: Schulze, Neddermann, Frackmann, Andoh, Wendling, Hanke, Sobieraj, J. Husmann (n.e.), A. Husmann, Zepelin, Kahrs.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+