Durch Tritte gegen den Kopf verletzt

Attacke auf sehbehinderten Mann in Huchting

Ein sehbehinderter 36-Jähriger ist am Mittwochabend in Huchting von mehreren Männern angegriffen und verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen der Attacke.
06.05.2021, 11:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Attacke auf sehbehinderten Mann in Huchting
Von Christoph Bähr
Attacke auf sehbehinderten Mann in Huchting

Die Polizei sucht Zeugen des Angriffs auf den 36-Jährigen.

Friso Gentsch/dpa

Mehrere Angreifer haben in Bremen-Huchting einen sehbehinderten 36-Jährigen attackiert und mit Tritten gegen den Kopf verletzt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich die Tat am Mittwochabend an einer Bushaltestelle am Roland-Center. Der Mann musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden, die Täter flüchteten unerkannt.

Nach Polizeiangaben hatte der 36-Jährige am Mittwoch auf den Bus gewartet, als sich gegen 20.50 Uhr mindestens zwei junge Männer über ihn lustig machten und gegen die Scheibe des Wartehäuschens schlugen. Als er die Gruppe ansprach, sei der Mann, der an einer Sehschwäche leidet, von einem Täter gegen den Kopf getreten worden. Er sei daraufhin gestürzt, habe sich wieder aufgerappelt und sei dann erneut attackiert worden. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Kirchhuchtinger Landstraße.

Wie die Polizei mitteilt, sollen die Täter etwa 20 bis 25 Jahre alt und ungefähr 1,65 Meter groß sein. Einer trug einen Bart. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0421/3623888 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+