Tischtennis-Damen vertraten Bremen bei den Pokalmeisterschaften Ein Erfolg für TuS Huchting

Huchting (fbü). Die Tischtennisspielerinnen des TuS Huchting vertraten erneut die Bremer Farben bei den Deutschen Pokalmeisterschaften. Als kleinster Tischtennisverband hat es Bremen naturgemäß schwer, gegen die Konkurrenz zum Erfolg zu kommen. Umso größer war die Freude bei den Huchtingerinnen, als sie zum Auftakt der viertägigen Veranstaltung, die in Brühl bei Köln ausgetragen wurde, den TTC Käshofen, Damen-Pokalsieger der Bezirksoberligen aus der Pfalz, mit 4:2 bezwangen und für eine Nacht sogar die Gruppentabelle anführten. Anke Bielefeld sorgte mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Sonja Kohlmann für drei Zähler, den vierten Punkt holte Karin Jensen in ihrem zweiten Einzel.
05.07.2010, 02:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von fbü

Huchting (fbü). Die Tischtennisspielerinnen des TuS Huchting vertraten erneut die Bremer Farben bei den Deutschen Pokalmeisterschaften. Als kleinster Tischtennisverband hat es Bremen naturgemäß schwer, gegen die Konkurrenz zum Erfolg zu kommen. Umso größer war die Freude bei den Huchtingerinnen, als sie zum Auftakt der viertägigen Veranstaltung, die in Brühl bei Köln ausgetragen wurde, den TTC Käshofen, Damen-Pokalsieger der Bezirksoberligen aus der Pfalz, mit 4:2 bezwangen und für eine Nacht sogar die Gruppentabelle anführten. Anke Bielefeld sorgte mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Sonja Kohlmann für drei Zähler, den vierten Punkt holte Karin Jensen in ihrem zweiten Einzel.

Trotz großen kämpferischen Einsatzes verlor das Team, zu dem auch Christina Günther gehörte, dann aber die drei übrigen Spiele knapp. Gegen den TTC Viersen aus Nordrhein-Westfalen und gegen die junge hessische Mannschaft vom TTC Lampertheim stand am Ende jeweils ein 2:4 zu Buche. Ein noch engerer Krimi entwickelte sich gegen den DJK Stuttgart. Die Huchtingerinnen um Anke Bielefeld, die mit 7:1 Siegen die stärkste Einzelbilanz der Vorrundengruppe spielte, gingen zwischenzeitlich mit 2:0 und 3:2 in Führung, verloren letztlich aber doch mit 3:4.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+