Freiwillige Feuerwehr Huchting Unterwegs mit schwerem Gerät

Verkehrsunfälle, Gebäudeeinstürze, Tiefbauunfälle oder Schiffsunglücke zählen zu den Spezialaufgaben der Huchtinger Wehr. Bei den rund 40 Einsätzen pro Jahr handelt es sich aber meist um Löscharbeiten.
02.09.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Gerald Weßel

Manchmal braucht es Männer und Frauen, die anpacken und Hindernisse aus dem Weg räumen – und das wortwörtlich. Wenn die Freiwillige Feuerwehr (FF) 43 Huchting alarmiert wird, rücken sie oftmals mit schwerem Gerät aus: darunter eine Seilwinde am Rüstwagen. Diese kommt zum Beispiel bei der Beseitigung eines Baumes zum Einsatz, der droht auf ein Gebäude oder eine Straße zu stürzen. „Manchmal stellt es ein weit geringeres Risiko dar, eine Schlaufe um den Baum zu legen und ihn kontrolliert wegzuziehen als mit einer Motorsäge anzurücken“, erklärt Marco Gabrielli, Wehrführer der FF Huchting.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren