Flohmarkt in Huchting Grünes für die Gartensaison

Der Pflanzenflohmarkt beim Verein Arbeit und Ökologie bietet bevorzugt regionale Stauden und Kräuter an. Was jetzt davon benötigt wird.
14.04.2022, 15:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jörn Hildebrandt

„In diesem Jahr finden wie geplant wieder alle Veranstaltungen statt, und auch die Umweltbildungsangebote sind wieder vollständig“, sagt Birgit Wendelken vom Verein Arbeit und Ökologie (A & Ö). Die Pandemie hatte über zwei Jahre bei der Bildungsarbeit auf dem ökologischen Lehrgelände am Bürger- und Sozialzentrum (BUS) Huchting zu vielen Ausfällen und Terminverschiebungen geführt. Auf der anderen Seite hätten sich dadurch aber auch bei den Geldgebern für Umweltbildungsprojekte Finanzmittel angestaut, die nun zur Verfügung stünden, so Wendelken. „Vor kurzem haben wir zum Beispiel mit Kindern eine Aktionsfläche angelegt, auf der wir verschiedenes Saatgut ausgebracht haben“, sagt die Umweltbildnerin, „so können die Schüler mit verschiedenen Böden, Licht- und Schattenverhältnissen experimentieren und beobachten, wie sich diese Ökofaktoren auf die Pflanzenwelt auswirken.“ Viele Besucher des Pflanzenflohmarkts freuten sich offenbar, dass es mit der Gartensaison losgeht und sie aus dem großen Sortiment an Stauden, Kräutern, Vogelhäuschen oder Insektenhotels wählen konnten. Es durfte gekauft und verkauft, getauscht oder verschenkt werden. Und erstmals stand auch die große Halle im BUS zahlreichen Anbietern zur Verfügung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren