Verstoß gegen Corona-Schutzverordnung

Polizei beendet Feier in Bremen-Huchting

Die Polizei hat am Ostermontag eine Feier in einem Lokal in Huchting beendet. Dort hatten sich sechs Männer getroffen und damit gegen die verordneten Corona-Schutzmaßnahmen verstoßen.
14.04.2020, 16:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Polizei beendet Feier in Bremen-Huchting
Von Michael Rabba
Polizei beendet Feier in Bremen-Huchting

Die Polizei hat am Montagabend eine Feier von sechs Männern in einem Lokal in Huchting wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutzmaßnahmen aufgelöst (Symbolbild).

DPA

Die Polizei hat am Ostermontag eine Männerrunde in einem Lokal in Huchting aufgelöst. Die Beteiligten müssen nun mit einem Bußgeld wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutzvorschriften rechnen.

Wie die Polizei mitteilt, hatten Zeugen die Polizei über eine Feier in dem Lokal an der Kirchhuchtinger Landstraße informiert. Als die Beamten die Bar um 21.55 Uhr kontrollierten, trafen sie auf den 49-jährigen Inhaber, der zunächst angab, sich nur mit einer weiteren Person getroffen zu haben. In den Räumen des Lokals trafen die Polizisten dann aber noch vier weitere Männer an, von denen zwei versuchten, sich zu verstecken.

Wegen des Verstoßes gegen die Vorschriften der Rechtsverordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus beendeten die Polizisten die Feier und fertigten Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen gegen die sechs Männer.

Die Polizei appelliert an die Bevölkerung, die Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten und nicht unnötig Polizeikräfte zu binden: „Wenn Sie zu Hause bleiben können, dann tun Sie das auch. Es kommt auf jeden Einzelnen an. Schützen Sie Ihre Gesundheit und die der Menschen in ihrer Umgebung.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+