Showtänzerinnen verbreiten tolle Stimmung

Huchting (rik). Rivalisierende Jugendgangs und große Gefühle - das ist nach wie vor der Stoff für starke Szenen. Diese Motive bilden deshalb auch die inhaltliche Klammer für das moderne Musical "West Side Story in Rap". Die dynamische Produktion bringen 60 Schülerinnen und Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums und der Wilhelm-Wagenfeld-Schule gemeinsam auf mehrere Bühnen im Gymnasium. Die Zuschauer attestierten den jungen Akteuren schauspielerische Qualitäten. Sie lobten vor allem die sehr lebendige Inszenierung. Fetzige Musik der Band, Showtänze und Solistenauftritte trugen ebenso zum Erfolg bei.
10.03.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Mehr auf Seite 5

Huchting (rik). Rivalisierende Jugendgangs und große Gefühle - das ist nach wie vor der Stoff für starke Szenen. Diese Motive bilden deshalb auch die inhaltliche Klammer für das moderne Musical "West Side Story in Rap". Die dynamische Produktion bringen 60 Schülerinnen und Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums und der Wilhelm-Wagenfeld-Schule gemeinsam auf mehrere Bühnen im Gymnasium. Die Zuschauer attestierten den jungen Akteuren schauspielerische Qualitäten. Sie lobten vor allem die sehr lebendige Inszenierung. Fetzige Musik der Band, Showtänze und Solistenauftritte trugen ebenso zum Erfolg bei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+