KuFZ Grolland

Start für den Kita-Neubau

Bremens Bildungssenatorin Claudia Bogedan war am Freitag bei der Grundsteinlegung vom Neubau des Kinder- und Familienzentrums Grolland zugegen. Der Umzug des KuFZ soll Anfang 2021 stattfinden.
06.03.2020, 21:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Holthaus
Start für den Kita-Neubau

Karsten Winkel, Susanne Kirchmann, Hans Müller-Hirschmann, Levi, Tyson, Claudia Bogedan und Petra Zschüntzsch (von links) mauern die Zeitkapsel ein.

Roland Scheitz

Ein Euro, ein Bauplan und der aktuelle WESER-KURIER – all das wurde von den Kita-Kindern Levi und Tyson in eine kupferne Zeitkapsel gesteckt und als Start für den zweistöckigen Neubau des Kinder- und Familienzentrums Grolland (KuFZ) auf dem Gelände der Grundschule Grolland in einer Mauer versenkt.

„Es ist klasse, dass die Kinder, die zurzeit in die Vorläufer-Mobilbaukita gehen, zusehen können, wie ihr neues Zentrum entsteht", sagte Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) am Freitag bei der Grundsteinlegung. Wenn alles klappe, könne das KuFZ Anfang 2021 mit vier Elementar- und zwei Krippengruppen in den Neubau umziehen. Hervorzuheben ist den Angaben der Bildungssenatorin zufolge "die enge Zusammenarbeit" mit der Grundschule Grolland, deren Gebäude im zweiten Schritt mit der neuen Kita-Einrichtung baulich verbunden wird.

Lesen Sie auch

Voraussichtlich Anfang 2021 wird der Neubau fertiggestellt sein und dann circa sechs Millionen Euro gekostet haben. 100 Kinder sollen das Kinder- und Familienzentrum besuchen. Der Neubau bildet dabei die erste Phase des Bauprojekts. Später wird in einer zweiten Bauphase mittels einer Mensa das Kinder- und Familienzentrum als Lückenschluss mit dem Schulgebäude verbunden.

Der Neubau, ein Passivhaus, soll sich optisch an das bestehende Schulgebäude anlehnen. Darüber hinaus wird auch für Kita und Schule gemeinsam gekocht und es wird zusätzliche Räume für Elterngespräche und spezifische Bedarfe geben. „Kita und Schule als gemeinsames Bildungszentrum“, so definiert Petra Zschüntzsch, stellvertretende Geschäftsführerin von Kita Bremen und pädagogische Leiterin, das Ziel des Neubaus.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+