TV Süd: Herren 30 noch ungeschlagen

Huchting (fbü). Die Herren 30 des TV Süd mischen in der Tennis-Nordliga weiter vorne mit. Die erstmals in Bestbesetzung angetretenen Huchtinger gewannen trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Marcin Dembinski, der im Einzel mit einem Muskelfaserriss aufgeben musste, gegen den Titelaspiranten SC SW Cuxhaven mit 5:4. Damit ist der TV Süd nach drei von vier Spieltagen mit 6:0 Punkten Tabellenführer. Am Sonnabend, 12. Juni, kommt es damit gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen THC Ahrensburg zu einem echten Finale um den Titel in der Nordliga.
02.06.2010, 22:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von fbü

Huchting (fbü). Die Herren 30 des TV Süd mischen in der Tennis-Nordliga weiter vorne mit. Die erstmals in Bestbesetzung angetretenen Huchtinger gewannen trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Marcin Dembinski, der im Einzel mit einem Muskelfaserriss aufgeben musste, gegen den Titelaspiranten SC SW Cuxhaven mit 5:4. Damit ist der TV Süd nach drei von vier Spieltagen mit 6:0 Punkten Tabellenführer. Am Sonnabend, 12. Juni, kommt es damit gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen THC Ahrensburg zu einem echten Finale um den Titel in der Nordliga.

'Das Team ist voll motiviert und will auch im Aufeinandertreffen mit dem THC Ahrensburg alles geben', sagt Spielertrainer Darek Tomaszewski. 'Wir haben die Meisterschaft vor Augen und werden alles probieren, um dem Titelfavoriten die Punkte abzunehmen.'

Die Ergebnisse: Darek Tomaszewski - Jens-Christopher Blömeke 6:3, 3:6, 3:10; Mike Uhde - Lars Viebrock 6:2, 6:2; Stefan Neumann - Ralf Hagen 6:2, 6:2; Ole Mahlecke - Stefan Bruns 2:6, 0:6; André Quass - Jan Mittelstädt 6:2, 6:3; Marcin Dembinski - Martin Sukal 5:7, 0:6; Tomaszewski/Mahlecke - Blömeke/Hagen 0:6, 6:7; Uhde/Neumann - Viebrock/Mittelstädt 7:5, 6:1; Quass/Michael Klein - Bruns/Sukal 6:0, 6:2.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+