Bahnhofsvorstadt 27-Jähriger mit Hammer angegriffen und schwer verletzt

Ein 27-Jähriger ist am Freitagnachmittag in der Bremer Bahnhofsvorstadt von drei Männern attackiert und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.
26.11.2022, 11:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von mib

Drei Männer haben am frühen Freitagnachmittag einen 27-Jährigen in der Bahnhofsvorstadt angegriffen und mit einem Gummihammer schwer verletzt. Laut Polizei schlugen und traten die Täter gegen 13.30 Uhr auf ihr Opfer ein, das gerade unter den Arkaden an einem Kino am Breitenweg schlief. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen das Trio noch am Tatort fest. Der 27-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei weiter berichtet, sind die drei Tatverdächtigen dem Trinker- und Obdachlosenmilieu zuzuordnen und waren bei der Tat stark alkoholisiert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in dem Zusammenhang nach Zeugen der Tat. Wer etwas zur Aufklärung beitragen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+