Asthma, Karies, Fettleibigkeit

Armut macht Bremer Kinder krank

In Bremen gibt es deutlich mehr fettleibige Kinder als im Bundesschnitt: Das zeigt der Kinder- und Jugendreport der DAK. Vor allem Kinder aus sozial benachteiligten Familien haben laut Report das größte Risiko.
21.02.2019, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Armut macht Bremer Kinder krank
Von Sabine Doll

Kinder in Bremen sind häufiger krankhaft übergewichtig, leiden öfter an Asthma und Zahnkaries als ihre Altersgenossen im Bund. Diese Erkrankungen treffen vor allem Mädchen und Jungen aus sozial benachteiligten Familien. Das ist ein herausragendes Ergebnis des Kinder- und Jugendreports, den die Krankenkasse DAK am Donnerstagabend in Bremen vorgestellt hat. Forscher der Universität Bielefeld haben dafür Versichertendaten von rund 3100 Kindern und Jugendlichen bis zum Alter von 17 Jahren ausgewertet.

Insgesamt wurde die Diagnose Adipositas (Fettleibigkeit) bei 4,2 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Bremen gestellt – damit liegt das kleinste Bundesland 27 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Laut der Uni-Forscher werden die Unterschiede je nach Bildungsgrad der Eltern vor allem bei starkem Übergewicht (Adipositas) deutlich: Kinder von Eltern ohne Ausbildungsabschluss seien im Alter zwischen fünf und neun Jahren bis zu 2,5-mal häufiger von Fettleibigkeit betroffen als Kinder von Akademiker-Eltern.

Lesen Sie auch

Der Vorsitzende der Bremer Kinder- und Jugendärzte, Stefan Trapp, bezeichnet diese Ergebnisse als ein „erneutes Warnsignal“: „Wir wissen seit Langem, Übergewicht ist ein soziales Problem und häufiger in Familien mit geringem Einkommen und Bildungsgrad vertreten. Jedes dritte Kind in Bremen lebt in Armut.“ Er fordert die Landesregierung auf, die Ganztagsbetreuung vor und in der Schule zügig auszubauen.

Ein weiteres Ergebnis des Krankenkassen-Reports: Wie im Bund leidet in Bremen jedes vierte Kind an einer chronischen Krankheit, am häufigsten sind Neurodermitis und Heuschnupfen, gefolgt von Asthma und entzündlichen Darmerkrankungen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+