Schriftführer der BEK wird neu gewählt Bernd Kuschnerus kandidiert für die BEK

Bernd Kuschnerus kandidiert für die Nachfolge von Renke Brahms, des langjährigen Schriftführers der Bremischen Evangelischen Kirche. Der Wahl-Kirchentag ist für Donnerstag,28. März, anberaumt.
26.03.2019, 18:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bernd Kuschnerus kandidiert für die BEK
Von Sigrid Schuer

Die Bremische Evangelische Kirche (BEK) wählt am Donnerstag, 28. März, in der Kirche St. Ansgarii bei einem Wahl-Kirchentag ihr neues Parlament. Wahlberechtigt sind 136 Delegierte aus 61 Gemeinden. Für ihre zweite Amtszeit als Präsidentin der BEK kandidiert Edda Bosse, die das arbeitsintensive Ehrenamt bereits seit 2013 ausübt. Unter anderem war sie von 2003 bis 2013 Bauherrin der St.-Petri-Domgemeinde. Als Nachfolger von Renke Brahms, der 2007 zum Schriftführer der BEK gewählt wurde, kandidiert Bernd Kuschnerus. Der evangelische Pastor teilt sich seit 1999 mit seiner Frau eine gemeinsame Pfarrstelle in der Melanchthon-Gemeinde in Bremen-Osterholz. Bereits seit 2007 ist er Mitglied des Kirchenausschusses und der Theologenkommission sowie stellvertretender Schriftführer der BEK. Er promovierte in Marburg und ist seit 2001 Mitglied des Kirchentages und dort im Kinder- und Jugendausschuss tätig. Dementsprechend liegt ihm besonders die Jugendarbeit, aber auch die Kooperation mit Nachbargemeinden am Herzen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+