Was heute wichtig wird

Bovenschulte gibt Regierungserklärung ab

Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) gibt in der Bürgerschaft seine Regierungserklärung ab. Was sonst noch wichtig wird.
28.08.2019, 20:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bovenschulte gibt Regierungserklärung ab
Von Marcel Auermann
Bovenschulte gibt Regierungserklärung ab

Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) gibt in der Bürgerschaft seine Regierungserklärung ab.

Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Regierungserklärung

Zwei Wochen nach seiner Wahl und der Vereidigung zum neuen Bürgermeister des Bundeslandes Bremen gibt der SPD-Politiker Andreas Bovenschulte am Donnerstag (10.00 Uhr) seine erste Regierungserklärung ab. Es wird erwartet, dass der 54-Jährige in der Bürgerschaft (Landtag) die Schwerpunkte der von ihm geführten rot-grün-roten Regierung für die kommenden vier Jahre umreißt. Das Bündnis will bis 2023 unter anderem 10 000 neue Wohnungen bauen, ein umfangreiches Sanierungs- und Neubauprogramm für Schulen stemmen und die Weichen für eine autofreie Innenstadt bis zum Jahr 2030 stellen. An die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse will sich der mit über 20 Milliarden Euro verschuldete Stadtstaat halten. Bremen hat die erste rot-grün-rote Landesregierung in Westdeutschland.

Ergebnisse zu Druckraum

Das Institut für Public Health und Pflegeforschung der Universität Bremen hat im Auftrag der Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz die Machbarkeitsstudie zur Umsetzung eines Druckraums in Zusammenhang mit dem Sicherheitskonzept Hauptbahnhof zwischen Januar und Juni dieses Jahres durchgeführt. An diesem Donnerstag werden die Ergebnisse vorgestellt.

Weinsommer startet

Der dritte Weinsommer auf dem Hillmannplatz startet. Bis zum 1. September treffen sich Weinmacher und -genießer.

Kopf des Tages

Der türkische Komponist und Pianist Fazil Say ist dem Bremer Publikum gut bekannt. Er war in den vergangenen Jahren regelmäßig beim Musikfest zu Gast, im Februar gestaltete er zudem das Konzert des Bundespräsidenten. Am Donnerstag ist Say erneut in der Glocke zu erleben: Mit der französischen Mezzosopranistin Marianne Crebassa lädt er zu einem Abend unter dem Motto „Secrets“.

Tipp des Tages

Traditionelle anatolische Melodien und Kompositionen des Saxofonisten Peter Dahm (rechts) präsentieren die Band Sikinti Yok und die Jazzmusiker Uli Beckerhoff (links), Jan-Olaf Rodt und Ralf Stahn. Der Bandname, übersetzt „kein Problem“, ist das Motto der Musiker, denn sie lassen sich den Spaß am gemeinsamen Musizieren nicht verderben. 2018 gab es ein erstes Zusammentreffen mit Bremer Jazzmusikern in Izmir. Am Ende des Auftritts wurden einige Stücke zusammen gespielt. Daraufhin wurde die Idee entwickelt, ein komplettes Konzert gemeinsam zu gestalten. Die Besucher erwartet ein Zusammentreffen geprägt von Spielfreude und gegenseitigem Respekt: Donnerstag, 29. August, um 20 Uhr im Focke-Museum, Schwachhauser Heerstraße 240.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+