Bombendrohung 28-Jähriger verursacht Großeinsatz der Bremer Polizei

Ein 28-jähriger Mann sorgte am Dienstag in Bremen-Mitte für einen Großeinsatz der Polizei. Er hatte damit gedroht, eine Straßenbahn in die Luft zu sprengen. 
11.08.2021, 10:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
28-Jähriger verursacht Großeinsatz der Bremer Polizei
Von Jan-Felix Jasch

Ein 28-Jähriger sorgte am Dienstag in Bremen-Mitte für einen Großeinsatz der Polizei. Der Mann hatte damit gedroht, eine Straßenbahn in die Luft zu sprengen. Einsatzkräfte nahmen in fest.

Wie die Polizei mitteilt, befand sich der 28-Jährige in der Straßenbahn und schrie "Allahu Akbar, hier fliegt alles in die Luft". An der Haltestelle Domsheide stieg er aus und ging in Richtung Innenstadt. Mehrere Menschen hatten daraufhin die Polizei alarmiert.

Die Einsatzkräfte konnten den Verdächtigen am Markt festnehmen, die Straßenbahn wurde nach möglichen Sprengsätzen durchsucht. Da der Verdacht einer psychischen Erkrankung vorlag, wurde der 28-Jährige in einer Fachklinik untergebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+