Handelskammer-Finanzspritze für Careleaver Hilfe für Jugendliche

Die von der Bremer Handelskammer gegründete Schütting-Stiftung unterstützt die Arbeit der Careleaver-Beratungsstelle des SOS-Kinderdorfes drei Jahre lang mit insgesamt 25.000 Euro.
20.10.2021, 17:43
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Hilfe für Jugendliche
Von Sigrid Schuer

Die Bewerbung um Fördergelder traf im vergangenen Jahr bei dem Bewilligungskomitee der in Folge des Zusammenschlusses der Handelskammer Bremen und der früheren IHK Bremerhaven zur Handelskammer Bremen im Jahr 2016 gegründeten Schütting-Stiftung voll ins Schwarze. Die Stiftung bewilligte für die Careleaver-Anlauf- und Beratungsstelle des SOS-Kinderdorfes 25.000 Euro, verteilt auf drei Jahre. Ziel der Stiftung ist es unter anderem, die Integration von Jugendlichen und die Berufsorientierung junger Menschen sowie die berufliche Aus- und Weiterbildung generell tatkräftig zu unterstützen. Jetzt besuchten Handelskammer-Präses und Stiftungsvorsitzende Janina Marahrens-Hashagen, Hauptgeschäftsführer Matthias Fonger und Syndikus Stefan Offenhäuser die Careleaver-Beratungsstelle, um sich detailliert von deren Arbeit ein Bild zu machen. Lars Becker, Einrichtungsleiter SOS-Kinderdorf Bremen, zeigte sich für die Finanzspritze der Schütting-Stiftung sehr dankbar: "Das gibt uns ein Stück weit mehr Planungssicherheit."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren