Zwei neue Musikstücke zum Wiederbeginn

Die Kinder- und Jugendkantorei ist wieder da

Mit zwei Uraufführungen wartet die Kinder- und Jugendkantorei im September auf: Am Freitag, 17. September, hat die Song-Oper "Was tust Du" Premiere, am Sonnabend, 25. September, das Musiktheater "Kalif Storch"
14.09.2021, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Die Kinder- und Jugendkantorei ist wieder da
Von Sigrid Schuer
Die Kinder- und Jugendkantorei ist wieder da

Wie weit würden Menschen für ihre Vorteile gehen, fragt die Jugendkantorei in ihrer Song-Oper "Was tust Du", die interpretiert das Märchen "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff zeitgenössisch.

PETRA STUBBE

Nach der langen Lockdown-Zwangspause endlich wieder mit der Kinder- und Jugendkantorei loslegen zu können, das sei für alle ganz wunderbar, erzählt Ilka Hoppe, Leiterin des musischen Kollektivs. "Wir haben bei den Proben so viel Spaß, nachdem wir eineinhalb Jahre wegen der Pandemie nicht proben konnten", berichtet die Chorleiterin. "Zum Glück haben wir im August zwei Mal eine Woche auf Langeoog an der frischen Seeluft proben können, zuerst mit dem Kinderchor, dann mit dem Jugendchor. Denn im vergangenen Jahr konnten wir wegen Corona nicht fahren."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren