Bandendiebstahl in der Altstadt

Polizei nimmt fünf Tatverdächtige fest

In der Bremer Altstadt hat sich am Freitag ein Bandendiebstahl ereignet. Die Polizei hat inzwischen fünf Tatverdächtige festgenommen.
17.07.2021, 16:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Polizei nimmt fünf Tatverdächtige fest
Von Malte Bürger
Polizei nimmt fünf Tatverdächtige fest
Friso Gentsch

Nach einem größeren Diebstahl in der Bremer Altstadt sind gleich mehrere Verdächtige vorläufig festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Tat am Freitagabend gegen 18.25 Uhr, als ein Ladendetektiv die Aktivitäten einer Fünfergruppe beobachtete. So betraten fünf Männer und Frauen mehrfach ein Kaufhaus am Hanseatenhof, verstauten diverse Artikel von Kinderbekleidung in mitgebrachten Koffern und verließen anschließend ohne zu zahlen das Gebäude wieder. Nach Polizeiangaben wurde das Diebesgut kurz darauf in einem bereitgestellten Fahrzeug mit polnischem Kennzeichen verstaut.

Die alarmierten Einsatzkräfte hatten es nicht allzu schwer, die Bande ausfindig zu machen. Noch vor Ort wurde das Quintett festgenommen, in dem Auto wurden Waren im Wert von etwa 4000 Euro sichergestellt. Auch die Etiketten des Modegeschäftes waren noch an den Kleidungsstücken zu finden. In einem Transporter mit Berliner Kennzeichen, der direkt neben dem Fahrzeug stand, wurden weitere Artikel auf Kleiderbügeln aus dem Geschäft entdeckt.

Nach ersten Ermittlungen stammen die Tatverdächtigen aus der Republik Moldau und Armenien, laut Polizei werden aktuell Haftgründe gegen die Bandenmitglieder geprüft. Darüber hinaus wird geprüft, ob es einen Zusammenhang zu einem Fall in Niedersachsen gibt, bei dem es ebenfalls zu einem Diebstahl nach diesem Muster gekommen war. Die Ermittlungen wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls dauern an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+