Schlägerei am Bahnhofsplatz

Gruppe tritt 21-Jährigen mehrfach gegen den Kopf

Ein Streit auf dem Bahnhofsplatz in der Nacht zu Mittwoch ist eskaliert, zwei Männer sollen einen 21-Jährigen gegen den Kopf getreten haben. Die Polizei ermittelt.
22.09.2021, 16:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gruppe tritt 21-Jährigen mehrfach gegen den Kopf
Von Jean-Pierre Fellmer

Bei einem Streit auf dem Bahnhofsplatz in der Nacht zu Mittwoch hat eine Gruppe einem 21-jährigen Mann gegen den Kopf getreten. Wie die Polizei mitteilte, habe der 21-Jährige versucht, das Handy eines 29-Jährigen zu rauben. Darauf brach ein Streit aus, zwei Sicherheitsmitarbeiter versuchten zu schlichten. Sie fixierten den 21-Jährigen zunächst. Die 27 und 29 Jahre alten Männer haben diesen Moment laut Polizei genutzt, um auf ihn einzuschlagen und einzutreten.

Mithilfe der Videoüberwachung sei die Tat rekonstruiert worden. Polizisten nahmen die drei Beteiligten vorläufig fest. Gegen den 29-Jährigen soll bereits ein Haftbefehl vorliegen. Die Polizei fertigte wegen versuchten Raubes und gefährlicher Körperverletzung Anzeige an. Auch weitere Beteiligte der Schlägerei werden noch ermittelt.

Die Polizei weist darauf hin, dass jeder Tritt gegen den Kopf eines Menschen tödlich enden kann, weshalb sie derartige Delikte konsequent verfolge.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+