Geschäftsleute atmen auf

Willkommensfest im Viertel geplant

Noch vor wenigen Wochen sah die Situation für Handel und Gastronomie nicht rosig aus. Doch mit sinkender Inzidenz atmen die Geschäftsleute auf. Ein Siuationsbericht aus dem Ausschuss Handel und Gewerbe.
12.06.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Willkommensfest im Viertel geplant
Von Sigrid Schuer
Willkommensfest im Viertel geplant

Immer gern gesehene Gäste bei Viertel-Festen: Das Team von Stelzenart.

Archiv/Roland Scheitz

Der Impffortschritt schreitet voran und die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt kontinuierlich. Das lässt viele Einzelhändler und Gastronomen im Viertel für's erste aufatmen. Allerdings: Viele sind noch keineswegs über den Berg, weiß Karin Take von der Wirtschaftsförderung Bremen aus ihren Umfragen. "Das Bild ist doch sehr gemischt, einigen geht es wieder ganz gut, anderen gar nicht". Einen  Eindruck, den Norbert Caesar, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Das Viertel (IGV) teilt. Der Einzelhändler kündigte jetzt auf der gemeinsamen Sitzung des Fachausschusses Handel und Gewerbe der Beiräte Mitte und Östliche Vorstadt nach dem Ende der Sommerferien ein großes, gemeinsames Fest unter dem Motto "Willkommen zurück" mit Überraschungen und der Einbeziehung des Kunsthandwerks im Viertel an. Bei der Realisierung solcher Events helfe das Aktionsprogramm Stadtteil-Zentren, sagte er. Caesar zeigte sich erfreut ob der Entwicklung, dass die Kundschaft nun wieder ohne Test und Terminvereinbarung einkaufen gehen könne.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren