"Querdenken 421"

80 Menschen bei Demo gegen Corona-Auflagen in Bremen

Die Demo der Gruppierung Querdenken 421 auf dem Marktplatz für Grundrechte blieb klein und weitgehend friedlich. Eine Gruppe aus dem linken Milieu versuchte die Demonstration zu stören.
12.09.2020, 18:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
80 Menschen bei Demo gegen Corona-Auflagen in Bremen
Von Joerg Helge Wagner
80 Menschen bei Demo gegen Corona-Auflagen in Bremen

Die Polizei verhinderte den Blackout auf der kleinen Bühne der "Querdenker" und sprach gegenüber den Störern aus dem linken Milieu Platzverweise aus.

Silas Stein

Eine Handvoll Störer versuchte im Wortsinn, der Gruppierung Querdenken 421 den Stecker zu ziehen, als diese am Samstag auf dem Marktplatz demonstrierte - für Grundrechte und gegen die Corona-Verordnungen der Bundes- und Landesregierung. Die Polizei verhinderte den Blackout auf der kleinen Bühne der „Querdenker“ und sprach gegenüber den Störern aus dem linken Milieu Platzverweise aus. Ansonsten blieb die Veranstaltung mit rund 80 Teilnehmern nach Polizeiangaben friedlich. „Auflagen, ausreichend Abstand zu halten, wurden von den Teilnehmern befolgt“, heißt es aus der Leitstelle der Bremer Polizei.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+