Politik, Kultur, Unterhaltung

Das wird am Dienstag, 18. Juni 2019, wichtig in Bremen

Die Breminale geht vom 3. bis 7. Juli über die Bühne. An diesem Dienstag geben die Veranstalter weitere Informationen zum Programm bekannt. Was sonst noch wichtig wird.
17.06.2019, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird am Dienstag, 18. Juni 2019, wichtig in Bremen
Von Marcel Auermann
Das wird am Dienstag, 18. Juni 2019, wichtig in Bremen

Die Breminale geht vom 3. bis 7. Juli über die Bühne. An diesem Dienstag geben die Veranstalter weitere Informationen zum Programm bekannt.

Shirin Abedi

Koalitionsverhandlungen

Die rot-grün-roten Koalitionsverhandlungen gehen in die zweite Runde. Themen sind unter anderem Wissenschaft, Medien, Gesundheit und Soziales, Religion, Kultur.

Details zur Breminale

Die Breminale geht vom 3. bis 7. Juli über die Bühne. An diesem Dienstag geben die Veranstalter weitere Informationen zum Programm bekannt.

Aufruf zu Warnstreiks

Verdi ruft Bankangestellte im Norden zu Warnstreiks auf. Betroffen sind unter anderen Commerzbank, Deutsche Bank, LBS-Nord, NBank und Sparkasse Bremen. Kunden müssen nach Gewerkschaftsangaben mit geschlossenen Bankfilialen rechnen. Hintergrund sind die stockenden Tarifverhandlungen in der Branche. Verdi fordert für die bundesweit etwa 200 000 Beschäftigten eine Gehaltserhöhung von sechs Prozent, sechs bezahlte Entlastungstage pro Jahr und einen verbindlichen Anspruch auf Weiterbildungsmaßnahmen.

Kopf des Tages

Nach seinem Studium in Damaskus tourte Raed Jazbeh viele Jahre mit zahlreichen Orchestern durch die Welt. Seit er 2013 seine syrische Heimat wegen des Krieges verlassen musste, lebt Jazbeh in Bremen. Nun entwickelt er hier neue Ideen: Er gründete etwa das „Syrian Expat Philharmonic Orchestra“, in dem im Exil lebende syrische Musiker spielen. An diesem Dienstag feiert sein neuestes Projekt Premiere in der Glocke: Die Deutsch-Syrischen Philharmoniker.

Tipp des Tages

Über die berühmte, vor mehr als 30 Jahren verstorbene Opernsängerin Maria Callas spricht Jochem Wolff im Bremer Presseclub. Wolff ist leitender Musikdramaturg, Musikwissenschaftler und Buchautor über „La divina“ Maria Callas. Er führte eines der letzten Interviews mit ihr. Wolff zeigt den Menschen hinter dem Superstar. Dazu werden die Arien von „La divina“ eingespielt, die sie an vielen großen Opernhäusern Italiens, wie dem Teatro „La Fenice“ gesungen hat. Jochem Wolff spricht auf Einladung der Deutsch-Italienischen Gesellschaft.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+