Sport, Wirtschaft, Kultur

Das wird am Mittwoch in Bremen wichtig

Werder Bremen bricht ins Trainingslager nach Südafrika auf. Mit Warnstreiks will die Gewerkschaft Verdi den Druck in der laufenden Tarifrunde in der Geld- und Wert-Branche erhöhen. Was wichtig wird.
01.01.2019, 22:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird am Mittwoch in Bremen wichtig
Von Marcel Auermann
Das wird am Mittwoch in Bremen wichtig

Fußball-Bundesligist Werder Bremen bricht am Mittwochabend mit Fin Bartels ins Trainingslager nach Südafrika auf.

nordphoto / Ewert

Ab ins Trainingslager

Fußball-Bundesligist Werder Bremen bricht am Mittwochabend mit Fin Bartels und Philipp Bargfrede ins Trainingslager nach Südafrika auf.

Kein frisches Geld

Mit Warnstreiks will die Gewerkschaft Verdi den Druck in der laufenden Tarifrunde für 12 000 Beschäftigte der Geld- und Wert-Branche erhöhen. Viele Banken und Einzelhandelsgeschäfte in Bremen und Niedersachsen würden nach den Feiertagen kein neues Bargeld bekommen, teilte Verdi am Dienstag mit. Auch Geldautomaten würden nicht neu befüllt.

Eisbären gegen Baskets

Die Basketballer der Eisbären Bremerhaven treffen in Oldenburg auf die EWE Baskets.

Kopf des Tages

Wenn die 16 Turnerinnen der rhythmischen Sportgymnastik von Bremen 1860 an diesem Mittwochabend das Feuerwerk der Turnkunst 2019 in der ÖVB Arena eröffnen, wurden sie bereits seit Oktober akribisch von Larissa Drygala vorbereitet. Die leitende Trainerin des Bundesstützpunktes und international anerkannte Kampfrichterin lässt ihre Gymnastinnen das neu Showmotto „Connected“ aufgreifen.

Lesen Sie auch

Tipp

Die Simon-Petrus-Kirche lädt zu einem ungewöhnlichen Jazzkonzert ein. Die norddeutsche Band Fabelhaft möchte Zuhörern aller Generationen vermitteln, wie viel Spaß Jazzmusik machen kann. Sechs Musiker präsentieren ein Mitmach-Konzert für Familien mit Kindern im Vor- und Grundschulalter. Es singen und spielen Sylvia Lee (Gesang), Annett Becker-Edert (Saxofon, Flöte), Johanna Jablonski (Posaune), Agata Ciurkot (Klavier), Michael Haupt (Bass) und Friedemann Bartels (Schlagzeug).

Fabelhaft möchte die Kinder zum Mitschnipsen, Tanzen, Singen und Grooven bringen. Dabei spielt das Ensemble anspruchsvolle Musik, von Swing über groovige Standards bis hin zu modernen Klängen: Freitag, 4. Januar, um 19 Uhr in der Simon-Petrus-Kirche, Habenhauser Dorfstraße 42

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+