Sport, Kultur und Gesellschaft

Das wird am Sonntag, 24. März 2019, wichtig in Bremen

Die Fußball-Bundesligistinnen von Werder müssen in Potsdam punkten, im Dom findet ein Benefiz-Konzert statt und fFür die Nachwuchs-­Handballer vom HC Bremen geht es um alles oder nichts. Was außerdem los ist.
23.03.2019, 22:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird am Sonntag, 24. März 2019, wichtig in Bremen
Von Sabine Doll

Auswärts gegen Potsdam

Es geht um den Klassenerhalt: Beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten in Potsdam müssen Werders Bundesliga-Frauen punkten, die Grün-Weißen stehen auf dem zehnten Platz in der Tabelle.

Blaumeier-Werke zu sehen

Bürgermeister Carsten Sieling eröffnet die Ausstellung „Grenzen . . . gezogen und überschritten von Blaumeier“.

Benefizkonzert im Dom

Pianist Johannes Cernota spielt ab 18.30 Uhr im Rahmen eines Benefizkonzerts im St.-Petri-Dom. Der Erlös geht an die Bremer Suppenengel zur Unterstützung von Obdachlosen.

Tipp des Tages: Hafenrummel goes Music

Mit dem neuen Album „Stunde Null“ besinnt sich Matthias Monka wieder ein Stück weit zurück zu dem, was er ist: der singende Pianist, der persönliche Lyrik mit reduzierter Vertonung kombiniert. Für diese Produktion beschloss der Bremer Songwriter die Band auf insgesamt drei Mitglieder zu verkleinern. Somit begleiten ihn lediglich Oliver Kronhardt und Thomas Kühtmann. „Stunde Null“ strahlt viel positive Energie aus, der Titel symbolisiert den Neubeginn und die Zuversicht. Hafenrummel, Am Speicher XI, Nr. 11, Bremen, 12 Uhr

Kopf des Tages: Miro Schluroff

Für die Nachwuchs-­Handballer vom HC Bremen geht es um alles oder nichts, für Miro Schluroff um einen schönen Abschied. An diesem Sonntag ist in der Bundesliga um 17 Uhr der VfL Bad Schwartau zu Gast, für die Bremer im Abstiegskampf ein Sieg Pflicht. Schluroff wechselt im Sommer zu den Füchsen nach Berlin.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+