Amt für Straßen und Verkehr Neuer Leiter fürs ASV gefunden

Im Juni bekommt das Amt für Straßen und Verkehr einen neuen Leiter - nach einem Jahr der Suche: Sebastian Mannl, 41-jähriger Bauingenieru, folgt auf Brigitte Pieper.
06.04.2020, 18:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neuer Leiter fürs ASV gefunden
Von Heinz-Peter Petrat

Nach mehr als einem Jahr Suche ist für das Amt für Straßen und Verkehr (ASV) ein neuer Leiter gefunden. Sebastian Mannl wird die Aufgabe im Juni übernehmen. Der 41-jährige Bauingenieur wird Nachfolger von Brigitte Pieper, die Anfang 2019 nach acht Jahren als Chefin des Amtes eine neue Aufgabe übernommen hat. Seitdem leitete ihr bisheriger Stellvertreter Ludger Schleper kommissarisch das Amt für Straßen und Verkehr. Zweimal war die Leitungsstelle ausgeschrieben worden, ehe mit Mannl jetzt ein neuer Leiter gefunden wurde.

Mannl habe nach seinem Studium an der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina in Braunschweig und dem anschließenden Referendariat seit mehr als zwölf Jahren verschiedene Führungsaufgaben in der Straßenbauverwaltung des Landes Niedersachsen übernommen, so Mobilitätssenatorin Maike Schaefer (Grüne) am Montag in einer Mitteilung.

Mannl ist verheiratet und hat zwei Töchter. Derzeit arbeitet er in Oldenburg. Der neue ASV-Leiter hat angekündigt, unmittelbar nach seinem Amtsantritt den Kontakt zu den Ortsämtern und Beiräten zu suchen und zu intensivieren. Schleper, der bisherige kommissarische Leiter, wird dagegen von Bremen nach Oldenburg wechseln und dort als Leiter die neue Außenstelle der Niederlassung Nordwest der Autobahn GmbH des Bundes aufbauen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+