Europapunkt Bremen

„In den direkten Austausch kommen“

Die Anlaufstelle für europabezogene Fragen ist der Europapunkt Bremen. Seit März hat das EU-Informationszentrum seinen Weg zum alten Standort unter dem Dach der Bürgerschaft zurückgefunden.
05.06.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Chantal Moll
„In den direkten Austausch kommen“

Horst Seele-Liebetanz freut sich, dass das EU-Informationszentrum bereits im März dieses Jahres seinen Weg zum alten Standort unter dem Dach der Bürgerschaft zurückgefunden hat.

Roland Scheitz

„Um Europa gestalten zu können, ist es wichtig, in einen direkten Austausch mit den Menschen zu kommen, die in Europa leben“, sagt die in Bremen für Europafragen zuständige Senatorin, Kristina Vogt (Linke). Die Anlaufstelle in Bremen ist hierfür der Europapunkt Bremen (EPB). Mit Beginn der neuen Förderperiode im Mai bietet der EPB auch neue Angebote. Die Förderperiode läuft immer für fünf Jahre. Bereits im März dieses Jahres fand das EU-Informationszentrum seinen Weg zum alten Standort unter dem Dach der Bürgerschaft zurück. Zuvor musste der EPB für knapp zwei Jahre an einem anderen Standpunkt gegenüber des Bürger-Service-Centers-Mitte verweilen. Grund dafür waren Brandschutzsanierungsarbeiten. Vogt sagt zu der Rückkehr des Europapunkts: „Es ist etwas ganz Besonderes, hier unter dem Dach der Bürgerschaft ein offenes Forum für Information und Diskussion über die Europäische Union zu haben.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen