Unbekannte Werke Auf den Spuren von "Documenta"-Künstlern in Bremen

Die diesjährige Documenta beginnt am 18. Juni in Kassel. Was Bremen mit der Documenta zu tun hat, zeigen Heinrich Lintze und Detlef Stein in ihrer Führung, für die sie unbekannte Kunstwerke ausgegraben haben.
07.05.2022, 07:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Auf den Spuren von
Von Sigrid Schuer

Die Altmannshöhe gehört wohl zu den schönsten Aussichtspunkten der Stadt. In dem kleinen Park trafen sich die Ostertorschen einst zum gepflegten Sonntagsspaziergang, erzählt Heinrich Lintze. Seit einigen Jahren bietet der pensionierte Studienrat, gemeinsam mit dem promovierten Kunsthistoriker Detlef Stein, besondere kunsthistorische Stadtführungen an.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren