Vor dem Hauptbahnhof Mutmaßlicher Schokoladendieb liefert sich Ringkampf mit Ladendetektiv

Bundespolizisten mussten am Dienstagabend vor dem Hauptbahnhof eingreifen, als sich ein mutmaßlicher Dieb und ein Ladendetektiv aneinander gerieten.
29.06.2022, 09:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von ba

Vor dem Bremer Hauptbahnhof ist es am Dienstagabend zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem mutmaßlichen Dieb und einem Ladendetektiv gekommen. Der 32 Jahre alte Tatverdächtige war von dem 28-jährigen Detektiv verfolgt worden, nachdem er einen Einkaufsmarkt am Bremer Bahnhofsplatz mit mehreren Schokoladentafeln und Bierflaschen verlassen haben soll, ohne zu bezahlen.

Laut Polizei lieferten sich die beiden auf der Straße einen "Ringkampf", bei dem der Detektiv auch durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt wurde. Bundespolizisten trennten die Männer und nahmen den mutmaßlichen Ladendieb vorläufig fest. Die Bremer Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls und Körperverletzung.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+